The first row is for desktop, and second row is for Tab and Mobile.
You can right click on this text and use Navigator for easy editing. This text message is hidden on all screens using Advanced/responsive tab on left.

Firmengründung

Was brauche ich um eine Firma zu gründen Schweiz?

Um in der Schweiz eine Einzelfirma zu gründen, ist kein Startkapital erforderlich, allerdings müssen Sie mit Handelsregistergebühren zwischen CHF 600 und CHF 900 rechnen, abhängig vom Kanton. Für die Gründung einer GmbH ist ein Mindestkapital von CHF 20’000 notwendig, während für eine Aktiengesellschaft (AG) ein Startkapital von mindestens CHF 100’000 erforderlich ist. Diese Informationen sind zentral für Ihre Unternehmensgründung in der Schweiz, egal ob Sie eine Einzelfirma, eine GmbH oder eine AG planen.

Was kostet eine Einzelfirma in der Schweiz?

Die Gründung einer Einzelfirma in der Schweiz ist ein kosteneffizienter Prozess: Für alle notwendigen Dokumente fallen bei Zofingen Treuhand AG lediglich CHF 390 an. Jedoch sollten Unternehmer beachten, dass, wie bei jeder Gesellschaftsform, zusätzliche Betriebskosten entstehen. Dazu zählen Ausgaben für die Buchhaltung, Mehrwertsteuer-Abrechnungen, der Jahresabschluss sowie die Steuererklärung. Diese Kosten variieren je nach Geschäftsumfang und sind ein wichtiger Bestandteil der Finanzplanung für die Gründung und den Betrieb einer Einzelfirma.

Was braucht man für Dokumente um in der Schweiz eine Firma zu gründen?

Bei der Gründung einer GmbH oder AG in der Schweiz sind spezifische Dokumente unverzichtbar, deren Art von der gewählten Gesellschaftsform abhängt. Zwingend erforderlich sind:

  1.  Die Einzahlung des Gründungskapitals auf ein Kapitaleinzahlungskonto bei einer Schweizer Bank
  2. Die Ausarbeitung der Statuten, die neben Firmennamen und Adresse auch die Unterschriftenregelung und den Unternehmenszweck umfassen
  3. Die Erstellung eines Aktien- oder Stammanteilsbuches
  4. Erklärung zum Verzicht auf eine Revisionsstelle (Opting Out)
  5. Verschiedene Formulare, wie beispielsweise die Lex Friedrich-Erklärung

Zudem ist die Erstellung der Gründungsdokumente für das Handelsregister mit beglaubigten Unterschriften sowie die Anmeldung beim Handelsregister notwendig. Diese Dokumente bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensgründung einer GmbH oder AG in der Schweiz.

Wie lange dauert es in der Schweiz eine Firma zu gründen?

Die Dauer der Firmengründung in der Schweiz variiert je nach gewählter Rechtsform, dem Domizilkanton und der Komplexität des Gründungsprozesses. Im Durchschnitt können Sie mit einem Zeitraum von etwa 3 bis 5 Wochen rechnen. Ein wesentlicher Teil dieser Zeit wird für die Ausarbeitung verschiedener Dokumente benötigt, darunter die Gründungsurkunde, die Statuten, die Anmeldung beim Handelsregister sowie diverse Erklärungen. Zudem sollte beachtet werden, dass das Handelsregister für die Bearbeitung und die anschließende Veröffentlichung des Eintrags in der Regel 2 bis 3 Wochen benötigt. Diese Zeitspanne ist wichtig für die Planung und sollte bei der Vorbereitung Ihrer Firmengründung in der Schweiz berücksichtigt werden.

Kann man eine Firma in der Schweiz alleine gründen?

In der Schweiz ist es möglich, dass Einzelfirmen, Aktiengesellschaften (AG) oder Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) auch von Einzelpersonen gegründet werden. Es ist nicht erforderlich, dass mehrere Personen am Gründungsprozess beteiligt sind. Ein entscheidendes Kriterium hierfür ist, dass mindestens eine der gründenden Personen ihren Hauptwohnsitz in der Schweiz hat. Dies bietet Flexibilität für Unternehmer, die alleine eine Geschäftsidee umsetzen möchten und unterstreicht die unternehmerfreundliche Struktur des Schweizer Wirtschaftssystems.

Wie viel Umsatz braucht ein Selbstständiger in der Schweiz?

In der Schweiz gibt es keine festgelegte Umsatzgrenze, die für Selbstständige verbindlich ist. Der erforderliche Umsatz eines Selbstständigen hängt von verschiedenen individuellen Faktoren ab. Eine umfassende und sorgfältige Finanzplanung ist daher für Selbstständige von großer Bedeutung. Wichtig zu beachten ist auch, dass ab einem Jahresumsatz von CHF 100’000 die Anmeldung zur Mehrwertsteuer gesetzlich vorgeschrieben ist. Diese Regelung sollte bei der Umsatzplanung und -berechnung berücksichtigt werden, um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Ist es einfach, in der Schweiz ein Unternehmen zu gründen?

Die Gründung eines Unternehmens in der Schweiz kann mit der richtigen Vorbereitung relativ unkompliziert sein. Klare Gründungsdokumente und gegebenenfalls professionelle Unterstützung machen den Prozess einfacher. Es ist wichtig, die lokalen Vorschriften zu verstehen.

Wer kann in der Schweiz eine Firma gründen?

 In der Schweiz steht die Möglichkeit zur Firmengründung grundsätzlich jeder Person offen, unabhängig von ihrer Nationalität. Ein wesentliches Kriterium ist jedoch, dass der Hauptwohnsitz des Gründers oder der Gründerin in der Schweiz liegt. Eine spezielle Bewilligung für die Aufnahme einer gewerblichen Tätigkeit wird in der Schweiz in der Regel nicht benötigt, mit der Ausnahme des Gastgewerbes. Diese offene Regelung erleichtert es nationalen sowie internationalen Unternehmern, in der Schweizer Wirtschaft Fuß zu fassen und trägt zur wirtschaftlichen Vielfalt des Landes bei.

Wer darf in der Schweiz eine GmbH gründen?

«Die Gründung einer GmbH in der Schweiz steht natürlichen und juristischen Personen offen. Es gibt keine spezifischen Einschränkungen bezüglich der Staatsangehörigkeit.» Nur der Wohnsitz mindestens einer Person muss sich in der Schweiz befinden.

Wie viel kostet eine Gewerbeanmeldung in der Schweiz?

Dank der in der Schweiz geltenden Wirtschaftsfreiheit kann jede Person ohne eine spezielle behördliche Genehmigung oder Anmeldung eine Firma gründen. Dies unterstreicht die unternehmerfreundliche Haltung der Schweiz und erleichtert die Firmengründung, indem es keine Kosten für eine Gewerbeanmeldung gibt.

Wie viel darf ich als Selbständiger steuerfrei verdienen Schweiz?

In der Schweiz existiert keine steuerfreie Einkommensgrenze für Selbstständige. Die Steuerlast, die auf das Einkommen eines Selbstständigen anfällt, wird durch mehrere Faktoren bestimmt. Dazu zählen die Rechtsform des Unternehmens, der Wohnsitzkanton des Selbstständigen, die Höhe des erzielten Gewinnes und mögliche persönliche Abzüge. Dies bedeutet, dass alle Einkünfte, unabhängig von ihrer Höhe, grundsätzlich steuerpflichtig sind, wobei die genaue Steuerlast individuell variiert.

Muss man volljährig sein, um eine Firma in der Schweiz zu gründen?

Ja, in der Schweiz ist Volljährigkeit eine grundlegende Voraussetzung für die Firmengründung. Dies liegt daran, dass nur volljährige Personen rechtlich in der Lage sind, die notwendigen Verträge und Verpflichtungen, die mit der Gründung einer Firma einhergehen, eigenständig einzugehen. Die Volljährigkeit sichert somit die rechtliche Handlungsfähigkeit des Unternehmensgründers.

Ab welchem Umsatz ist in der Schweiz eine Gewerbeanmeldung nicht erforderlich?

 In der Schweiz ist für die Firmengründung keine spezielle Gewerbeanmeldung erforderlich, dank der herrschenden Wirtschaftsfreiheit. Jede Person kann somit ohne behördliche Genehmigung ein Unternehmen gründen. Wichtig zu beachten ist jedoch, dass ab einem Jahresumsatz von CHF 100’000 die Anmeldung zur Mehrwertsteuer gesetzlich vorgeschrieben ist. Dies gilt unabhängig davon, ob eine formelle Gewerbeanmeldung stattgefunden hat oder nicht. Daher sollten Unternehmer diesen Umsatzschwellenwert im Blick behalten, um steuerlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Darf man gleichzeitig angestellt und selbständig sein?

Ja, es ist durchaus möglich, in der Schweiz sowohl eine Anstellung als auch eine selbstständige Tätigkeit auszuüben. Diese Konstellation wird als Nebenerwerb bezeichnet. Wichtig dabei ist, die arbeitsvertraglichen Bedingungen des Hauptarbeitgebers genau zu überprüfen. Es sollte sichergestellt werden, dass keine Interessenkonflikte, insbesondere im Hinblick auf Konkurrenzverbote oder erforderliche Genehmigungen des Arbeitgebers für die Ausübung eines Nebenerwerbs, entstehen. Diese Vorsichtsmaßnahme hilft, rechtliche Komplikationen zu vermeiden.

Entdecken Sie Ihren Weg zur Selbstständigkeit: Holen Sie sich unser kostenloses Firmengründungshandbuch! 

Erfahren Sie mehr über den Prozess der Firmengründung und erhalten Sie wertvolle Einblicke in den Weg zur Selbstständigkeit. Laden Sie sich jetzt unser kostenloses Firmengründungshandbuch herunter, das als umfassende Anleitung für den ersten Schritt in die Selbständigkeit dient. Sie finden den Download-Link auf unserer offiziellen Website oder unter folgendem Link:

>> zum Webinar

Nutzen Sie diese Ressource, um gut informiert und vorbereitet Ihre unternehmerische Reise zu beginnen.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder persönliche Beratung wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um Ihr Geschäftsvorhaben erfolgreich umzusetzen. 

Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrer unternehmerischen Reise zu begleiten und Ihnen dabei zu helfen, Ihre Ziele zu erreichen. Alles Gute auf Ihrem Weg zur Selbstständigkeit!

Series Navigation

Neuste Beiträge

Informiert bleiben

Wir machen ihren Jahresabschluss

Wir legen einen besonderen Schwerpunkt auf ihren Jahresabschluss und stellen sicher, dass er von unserem erfahrenen Financial Services Experten und seinem Team professionell durchgeführt wird.

Wir laden Sie herzlich ein, ein kostenloses Erstgespräch mit uns zu vereinbaren, um mehr über ihre Vorteile zu erfahren.

Wir rufen Sie an